Webdesign by elf42 Webdesign by elf42

Reinigung für ihren Orientteppich

Auch ein Orientteppich muss von Zeit zu Zeit mal gereinigt werden, und zwar gründlich und vollkommen unabhängig von der laufenden Pflege. Mit den Jahren sammelt sich so Allerhand im Flor, das mit normaler Reinigung nicht entfernt werden kann. Vom Spezialisten bekommt Ihr Orientteppich dann eine ganz besondere Behandlung.

Jeder Teppich sammelt mit den Jahren Partikel, die ein gewöhnlicher Staubsauger und auch eine Nassreinigung in größeren Abständen nicht entfernen kann. Das trifft auch auf Orientteppiche zu.

Obendrein verliert so ein Teppich an Brillianz, der Schutz gegen Motten und anderes Ungeziefer verliert seine Wirkung. Der Teppich wird zum Hort für Keime und Bakterien.

Ohne die schützende Wirkung der Imprägnierung verliert die Wolle ihr Fett. Das macht sie brüchig und rauh. Sie wirkt ausgelaugt. Der Teppich büßt sein Pracht ein.


Bio ist Standard - Chemie unerwünscht.

Für eine professionelle Teppichreinigung braucht es keine chemische Keule. Wenn Sie den richtigen Experten finden, wird der Ihren Teppich traditionell von Hand waschen. Und das geht dann so:

  • Zunächst wird Ihr Teppich entstaubt. Experten sprechen von gründlichem Ausklopfen. Das passiert in einer überdimensionalen Trommel ähnlich wie in einer Waschmaschine. Doch diese Trommel besteht aus Holz, und der Staub kann frei abrieseln.

  • Danach wird der Teppich einmal gründlich "gebadet". Das passiert in einer speziel dafür hergerichteten Halle mit viel fließendem Wasser. Auf diese Weise verschwinden bereits einige Schmutzpartikel.

  • Jetzt wird Ihr Teppich shampooniert. Natürlich passiert das mit ökologisch einwandfreien Mitteln und: Nicht jeder Teppich wird auf ein und dieselbe Art behandelt. Das Shampoo wird gründlich eingearbeitet, Schmutz gelöst.

    Sie können diesen Vorgang mit einer wohltuenden Haarwäsche beim Friseur vergleichen. Der massiert dabei Ihre Kopfhaut gleich mit. So ähnlich ergeht es nun Ihrem Perser. Er bekommt eine Wäsche mit Flormassage - Luxus pur, oder? Sinnvoll ist diese Prozedur in jedem Fall.

  • Sie können Sie vorstellen, dass Ihr Teppich nun jede Menge Wasser und Shampoo in seinen Fasern hat. Darin enthalten ist der gelöste Schmutz. Jetzt kommt die Teppichschaufel zu ihrem Einsatz.

    Sie drückt mit viel Wasser, das von unten kommt, den Schmutz hinaus. Besser: Mit ihr wird der Schmutz hinausgedrückt, denn dieser Vorgang ist harte Arbeit, die ein Mensch von Hand erledigt.

  • Im vorletzten Schritt der Reinigung hilft die Schaufel nun, das gesammelte Wasser aus dem Teppich zu bringen.

  • Jetzt muss der Teppich trocknen, immer Sommer an der frischen Luft, im Winter in der temperierten und belüfteten Halle.

  • Zuletzt könnte nun die Imprägnierung folgen. Doch die Entscheidung fällen Sie.


Mal ehrlich: Diese Prozedur klingt nach einem Knochenjob, oder? Ist es auch. Und darum ist die Teppichreinigung nach der traditionellen Art auch jeden Cent wert, den sie kostet.

Übrigens: Ein Teppich, der zum Trocknen hingelegt wird, sollte absolut glatt liegen, damit er keine Wellen schlägt.

Einen Teppich, ganz beson­ders einen Orientteppich, muss man nicht mit harter Chemie bearbeiten, damit er lange schön bleibt.

Natürliche Reinigungsmittel, traditionelle Reinigungsme­thoden, wie die Reinigung nach persischer Art, wirken nachhaltig und schonen dabei Ihren Flor.

Fazit: Regelmäßig zum Spe­zialisten und der Wert Ihres Persers bleibt erhalten, er legt mit den Jahren sogar zu.

Übrigens: Auch Imprägnie­rung und Mottenschutz können durchaus biolo­gischer Natur sein. Fragen Sie Ihren Reinigungsexper­ten danach.

Es sollte dann aber jemand sein, der sich mit Orientteppichen und ihrer Pflege bestens auskennt.


webdesign by elf42
© by elf42 |Sitemap
Unser Teppichboden Online Ratgeber ist ein Nachschlagewerk im Thema Teppiche und Teppichboden, um eine qualifizierte Entscheidung vor dem Kauf eines Teppichs treffen zu können.
Related Links: Webdesign & Suchmaschinenoptimierung - SEO by elf42 / Empfehlung