Webdesign by elf42 Webdesign by elf42

Teppichboden und die Vorteile, Teil 6

Jeder Hersteller eines Bodenbelags hebt die Vorteile seines Produktes besonders hervor. Das gilt auch für die Hersteller von Teppichboden. Nun möchte man glauben, dass es gerade die glatten und harten Bodenbeläge sind, die sich besonders einfach und gut pflegen lassen.

Aber die Teppichindustrie sagt: Unsere Produkte lassen sich leicht pflegen. Nun, eigentlich müssten wir nun die Hausfrauen und -männer nach ihren Erfahrungen mit der Teppichpflege befragen.

Aber das lassen wir an dieser Stelle mal. Stattdessen gehen wir mit Logik vor. Das Ergebnis lässt durchaus Raum für konstruktive Streitgespräche, denn es ist aus der Praxis hergeleitet, in diesem Fall also mal weniger wissenschaftlich ausgearbeitet.

Wenn Sie einen Teppichboden pflegen wollen, kommt es in der Regel wohl darauf an, um welche Art von Verschmutzung es sich handelt, oder? Die regelmäßige Pflege des textilen Bodens ist nachvollziehbar simpel: Staubsauger und gut.

Das kann anstrengend sein, ist aber die gängige Pflegemethode. Wenn die Teppichindustrie das mit ihrem Argument gemeint hat, trifft es wohl zu. Harte und glatte Materialien, wie Fliesen, Parkett und andere bedürfen da eines etwas größeren Aufwandes: fegen (saugen), wischen.

Nun ist bekannt, dass auch ein Teppichboden von Zeit zu Zeit sozusagen eine Tiefenreinigung benötigt. Das ist mit größerem Aufwand verbunden. In so manchem Fall muss sogar eine Fachfirma her.

Und was passiert eigentlich, wenn Sie mal einen Flecken, ganz gleich, welcher Güte er auch sein mag, auf Ihrem Teppich finden? Mal eben den Staubsauger anwerfen und weg ist der Bösewicht, funktioniert in den wenigsten Fällen. Man muss nicht selten mit Chemie ans Werk.

Stellen wir gegenüber: Feste und glatte Böden lassen sich regelmäßig feucht pflegen. In regelmäßigen größeren Abständen will zum Beispiel Parkett umfassend aufbereitet werden. Laminat und Fliesen werden gewischt.

Das macht für den Moment mehr Arbeit. Den Teppichboden bearbeitet man regelmäßig mit einem Staubsauger und in größeren Abständen mit Dampf oder speziellem Teppichreiniger. Flecken lassen sich von einem Teppich nicht ganz so leicht entfernen.

Fazit:

Die Standardpflege eines Teppichs ist tatsächlich leicht und nicht sonderlich aufwändig.

Bei robuster Ware bleibt so ein Teppichboden auch sehr lange recht ansehnlich.

Und: Auf glatten Böden ist Staub deutlich schneller zu sehen, als auf einem Tep­pich, der den bis zu einem gewissen Grad binden kann.

Grundsätzlich gilt aber: Die Qualität und die Art des Teppichs und/oder Teppich­bodens sind wesentliche Faktoren für den Pflege­aufwand, den Sie treiben müssen.

Der Punkt geht mit kleinen Einschränkungen also an den Teppichboden.

Weitere nützliche Ratgeber zu diesem Thema:


webdesign by elf42
© by elf42 |Sitemap
Unser Teppichboden Online Ratgeber ist ein Nachschlagewerk im Thema Teppiche und Teppichboden, um eine qualifizierte Entscheidung vor dem Kauf eines Teppichs treffen zu können.
Über unseren Teppichboden Online Shop finden Sie sicher den zu Ihnen passenden Teppich. Wir führen Teppiche der Marken Vorwerk, Joka, Tretford, Infloor,
Anker als auch Spielteppiche, spezielle Kinderteppiche und weiteres Zubehör rund um das Thema Teppich und Teppichboden.

Related Links: Webdesign & Suchmaschinenoptimierung - SEO by elf42 / Empfehlung