Webdesign by elf42 Webdesign by elf42

Tipps zur Pflege Ihres Seidenteppichs

Die edeltsten unter den Teppichen sind die Seidenteppiche. So heißt es allgemein. Sie gehören zu den Orientteppichen, und sie wollen regelmäßig und behutsam gepflegt werden. Was Sie dabei beachten können, lesen Sie nun.

Ein orientalischer Teppich aus Seide gilt als ganz besondere Kostbarkeit. Und dieses besondere Stück Einrichtung bleibt oft über viele Generationen in Familienbesitz, wo er mit den Jahren sogar noch an Wert zulegen kann, wenn er denn richtig gepflegt worden ist. Hier nun ein paar kleine Tipps zur regelmäßigen Werterhaltung Ihrer orientalischen Teppichkostbarkeit.


Drehen und Wenden bitte.

Wenn Sie Ihren Teppich aus Seide von Zeit zu Zeit wenden, sprich auf die andere Seite drehen, kann das Tageslicht ihm nicht so viel anhaben. Es fällt dann gleichmäßig auf beide Seiten. Tun Sie das im Abstand einiger Monate.

Das Wenden Ihres Teppichs hat noch einen Vorteil: Er wird gleichmäßig "abgenutzt". Sie betreten ja beide Seiten.

Übrigens:

Sie sollten Ihren Orient­teppich grundsätzlich regel­mäßig pflegen und abbürs­ten. Das hält ihn länger frisch.


Mit Bügeleisen und Lappen gegen Druckstellen

Sie wissen: Seide soll man nur bei sehr geringer Temperatur bügeln, wenn überhaupt. Nun, Druckstellen aus Ihrem Seidenteppich können Sie mit einem Bügeleisen und einem nassen Tuch oder auch Lappen entfernen.

Sie legen das Tuch auf die betroffene Stelle und fahren mit dem Bügeleisen in Florrichtung über das durchnässte Tuch. So frischen Sie die Druckstellen im Handumdrehen auf.


webdesign by elf42
© by elf42 |Sitemap
Unser Teppichboden Online Ratgeber ist ein Nachschlagewerk im Thema Teppiche und Teppichboden, um eine qualifizierte Entscheidung vor dem Kauf eines Teppichs treffen zu können.
Related Links: Webdesign & Suchmaschinenoptimierung - SEO by elf42 / Empfehlung