Webdesign by elf42 Webdesign by elf42

Teppichland England

In Europa waren es die Länder England, Irland, Frankreich und Spanien, in denen Teppiche von Hand geknüpft worden sind. War es in Spanien der Maurische Einfluss, in Frankreich der türkische so kann man in England indisch-persische Einschläge finden.

Das 16. Jahrhundert scheint ein echtes Teppichjahrhundert gewesen zu sein, denn sowohl in Frankreich als auch in England entwickelte sich die Teppichproduktion rasant.

Die Stadt Norwich war zunächst Englands Teppichmekka, also der Ort an dem die edlen Stücke hergestellt worden sind.

Während der industriellen Revolution verschob sich das allerdings. Die damalige Stadt Kidderminster wurde schließlich zur Zentrale der britischen Teppichprodukiton. Als Vorlage hat man auf der Insel übrigens gerne persische und indische Muster gewählt.


Spätzünder Irland

Irland gesellte sich erst sehr spät zum Reigen der teppichproduzierenden europäischen Länder, zumindest begann der Aufschwung in Sachen Teppich erst recht spät, um 1898. Ein gewisser Alexander Morton ließ sich in einem kleinen Ort namens Donegal nieder, und seine Teppiche wurden entsprechend ihres Herstellungsortes bekannt.

Nach einer Unterbrechung werden dort auch heute noch Teppiche von Hand gefertigt, allerdings ausschließlich exakt nach Vorgaben der Kunden, sowohl was die Muster betrifft als auch in Bezug auf die Maße. In Irland entstehen also ausschließlich Einzelstücke.

Soweit unser kleiner Ausflug in die Teppichregion "Europa".


webdesign by elf42
© by elf42 |Sitemap
Unser Teppichboden Online Ratgeber ist ein Nachschlagewerk im Thema Teppiche und Teppichboden, um eine qualifizierte Entscheidung vor dem Kauf eines Teppichs treffen zu können.
Related Links: Webdesign & Suchmaschinenoptimierung - SEO by elf42 / Empfehlung