Webdesign by elf42 Webdesign by elf42

Kerzenwachs und Urin vom Teppich entfernen

Kerzenwachs und Urin haben zwar grundsätzlich nichts miteinander zu tun, können aber beide durchaus hässliche Flecken auf einem Teppichboden hinterlassen, wobei die unhygienischere und stinkendere Variante wohl der Urin sein dürfte.

Wir gehen hier mal von Tierurin aus, eine sehr unangenehme Ange­legenheit. Lesen Sie dazu unserer Ratgeber-Serie "Teppichboden richtig pflegen".

Ein Teppichboden lässt sehr leicht reinigen und pflegen. Eine Aussage, die die Hersteller gerne als Argument pro Teppich nutzen. Grundsätzlich ist das wohl auch so, aber: Was passiert, wenn sich ein Fleck auf dem Belag bildet?

Man denke da nur an Urin von Tieren oder Kerzenwachs. Was machen Sie dann? Nicht selten kommt die chemische Keule zum Einsatz. Hier finden Sie Tipps, wie Sie die Flecken auf schonende Art und Weise entfernen können.

Bitte beachten Sie: Nicht immer reichen die hier beschriebenen Verfahren gegen Flecken aus, sodass in manchem Fall auch mit chemischen Mitteln gearbeitet werden muss. Eine Verantwortung für eventuellen Misserfolg bei der Reinigung Ihres Teppichs können die Autoren und Betreiber dieses Ratgebers nicht übernehmen.


So werden Sie Kerzenwachs auf dem Teppich wieder los:

Im ersten Schritt nehmen Sie mit dem Stiel eines Löffels oder dem Rücken eines Messers die obere Wachsschicht ab. Seien Sie dabei vorsichtig, sonst könnten Sie die Struktur des Teppichs unter Umständen beschädigen. Danach benötigen Sie ein saugfähiges Stück Papier, Ihr Bügeleisen und etwas Waschbenzin.

Mit letzterem lösen Sie den verbliebenen Rest des Wachses an. Nicht zu viel aufgeben, sonst kann das Spuren hinterlassen. Dann legen Sie das Papier auf und gehen mit dem Bügeleisen darüber.

Nicht zu heiß einstellen und vor allen Dingen nicht zu lange an einem Fleck lassen. Die Fasern des Bodens könnten sonst verschmoren.

ACHTUNG:

Farbanteile im Kerzenwachs können bei zu intensivem Ausbügeln in die Fasern einbrennen. Das wäre sehr schwer bis nicht reparabel.


Wie entfernen Sie Urin vom Teppich?

Urin ist eine sehr unangenehme Angelegenheit, ganz besonders dann, wenn er nicht dort landet, wo er eigentlich hingehört, sondern auf dem Teppichboden. Tier-Urin hat dazu noch die Eigenschaft, fürchterlich zu riechen.

Passiert Ihnen so etwas, dann sollten Sie sehr schnell handeln. Ohne Chemie geht es diesmal nicht. Zunächst aber nehmen Sie Flüssigkeit sofort mit Papier und/oder Tüchern auf.

Danach behandeln Sie den Fleck mit Teppich-Shampoo. Eile ist geboten, denn wird der Fleck orange, hat er sich bereits in die Fasern gefressen und lässt sich kaum noch entfernen. Bedenken Sie, dass Urin sehr aggressiv wirkt.

Weitere Ratgeber:

In unserem nächsten Rat­geber widmen wir uns den Flecken von Wasser und dem edlen Tropfen Namens Rotwein.


webdesign by elf42
© by elf42 |Sitemap
Unser Teppichboden Online Ratgeber ist ein Nachschlagewerk im Thema Teppiche und Teppichboden, um eine qualifizierte Entscheidung vor dem Kauf eines Teppichs treffen zu können.
Related Links: Webdesign & Suchmaschinenoptimierung - SEO by elf42 / Empfehlung